Logo der Informationsstelle für Ausländerinnen- und Ausländerfragen
Informationsstelle für
Ausländerinnen-
und Ausländerfragen
 
Speichergasse 29
3011 Bern
Sekr./Kurse/Empfang, Tel. 031 310 12 70,
Beratung, Tel. 031 310 12 72,
Postkonto 30-28321-0

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  • Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen der isa. 
  • Zur Teilnahme an den Kursen der isa berechtigt sind: Migrantinnen und Migranten mit Wohnsitz im Kanton Bern. Personen, welche in einem laufenden Asylverfahren (mit Ausweis N) sind, können nur in Ausnahmefällen aufgenommen werden, um Kurse aufzufüllen. Die isa verlangt bei der Anmeldung Angaben zum aktuellen Aufenthaltsstatus.
  • Voraussetzung für eine Teilnahme ist die eigene Motivation, am Kurs teilzunehmen, eine gewisse Selbstständigkeit, Toleranz und Teamfähigkeit. Es wird eine regelmässige Präsenz und eine aktive Mitarbeit im Kurs erwartet.
  • Die Anmeldung für den Kursbesuch muss schriftlich oder per Onlineformular erfolgen. Kinder müssen für die Teilnahme am Kinderhütedienst PLUS+ auf demselben Formular angemeldet werden. Die Anmeldung ist verbindlich. Für eine korrekte Anmeldung benötigt die isa die Nummer des gewünschten Kurses.
  • Es ist nicht möglich, Kursplätze vor Beginn der Anmeldeperiode zu reservieren.
  • Personen, welche noch nie an einem isa-Kurs teilgenommen haben, erhalten eine Einladung zu einem Einstufungsgespräch. Die Abklärung kostet CHF 20.–. Kommt eine isa-Kursteilnahme zu Stande, wird der Betrag vom Kursgeld wieder abgezogen.
  • Es liegt in der Verantwortung der Kursteilnehmenden, sich vor Ablauf der Anmeldefrist beim Sozialdienst oder bei einem Hilfswerk um eine allfällige Kostengutsprache für den Kurs zu kümmern.
  • Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt. Teilnehmende, welche einen Folgekurs besuchen möchten, erhalten ihr Anmeldeformular mit der Empfehlung der/des Kurleitenden etwas früher. Die isa behält sich vor, Personen den Kursbesuch nicht zu gewähren, wenn beispielsweise die Kurse der isa für eine Person als nicht (mehr) zielführend erachtet werden. Eine Anmeldung garantiert noch keine Teilnahme.
  • Nach Ablauf der Anmeldefrist erhalten die Teilnehmenden eine Teilnahmebestätigung und eine Rechnung für den Kurs. Die Rechnung muss fristgerecht beglichen werden. Bei Zahlungserinnerungen und Mahnungen verlangt die isa eine Bearbeitungsgebühr. 
  • Annullierungskosten: Eine Abmeldung vom Kurs muss schriftlich oder per Mail erfolgen. Ab Bestätigung der Teilnahme bis zum Start des Semesters verlangt die isa bei einer Annullation eine Bearbeitungsgebühr von CHF 50.–. Bei einer späteren Abmeldung ist der ganze Kursbeitrag fällig. Härtefälle können von der isa geprüft werden. Bei Kursabbruch infolge Krankheit oder Unfall muss ein Arztzeugnis vorgewiesen werden. Verpasste Lektionen können nicht nachgeholt oder vom Kursgeld abgezogen werden.
  • Der Einstieg nach Kursbeginn ist anfangs Semester noch möglich, sofern freie Plätze vorhanden sind. Voraussetzung ist ein Einstufungsgespräch bei der isa. Bei einem laufenden Einstieg ist der ganze Kursbetrag zu bezahlen.
  • Die Kurse werden ab sechs Personen durchgeführt und die Zahl der Teilnehmenden ist beschränkt. Bei gewichtigen Gründen behält sich die isa das Recht vor, Kurse abzusagen oder während des Semesters abzubrechen. Die Teilnehmenden werden in diesem Fall schriftlich benachrichtigt und erhalten ihr Kursgeld zurückerstattet.
  • Zum Abschluss des Kurses erhalten die Teilnehmenden eine detaillierte Kursbestätigung. Die isa stellt keine Zertifikate aus.
  • Im Haftpflichtfall oder bei Unfällen übernimmt die isa keine Kosten. Die Versicherungen sind auch für die Kinder Sache der Teilnehmenden/Eltern.
  • Bei allfälligen Rechtsfragen ist der Gerichtsstand Bern zuständig. Geltendes Recht ist das schweizerische Recht.
  • Ohne Ihren Gegenbericht, erlauben wir uns, Fotos aus den Kursangeboten zur Illustration auf www.isabern.ch und in Publikationen der isa zu verwenden.