Logo der Informationsstelle für Ausländerinnen- und Ausländerfragen
Informationsstelle für
Ausländerinnen-
und Ausländerfragen
 
Speichergasse 29
3011 Bern
Sekr./Kurse/Empfang, Tel. 031 310 12 70,
Beratung, Tel. 031 310 12 72,
Postkonto 30-28321-0

Ansprechstelle Integration

Standorte:

Bern: Speichergasse 29, 3011 Bern

Burgdorf: Farbweg 11, 3400 Burgdorf

Langenthal: Thunstettenstrasse 40, 4900 Langenthal (in den Räumen von interunido)

Im Auftrag der Gesundheits- und Fürsorgedirektion ist die isa Ansprechstelle Integration für den Perimeter Emmental, Mittelland, Oberaargau.

In dieser Region berät die isa MigrantInnen und SchweizerInnen unabhängig von ihrer Herkunft und Religionszugehörigkeit zu den Themen: Arbeit, Aufenthalt, Ausländerrecht, Bildung / Sprache/Spracherwerb, Diskriminierungsschutz, Ehe und Partnerschaft, Familie, Finanzen, Schule usw.

Die Beratungen können  in 10 Sprachen durchgeführt werden (Albanisch, Bosnisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Kroatisch, Serbisch, Spanisch, Tamil, und Türkisch). Sie erfolgen telefonisch, persönlich oder elektronisch (per E-mail).

Die MitarbeiterInnen der isa unterstehen der beruflichen Schweigepflicht. Daten werden nur im Einverständnis mit den Ratsuchenden weitergeleitet. Die BeraterInnen haben eine fundierte Ausbildung und bilden sich regelmässig weiter. 

Ziel jeder Beratung ist es, den Ratsuchenden möglichst vielfältige Lösungswege aufzuzeigen, damit sie anstehende Entscheidungen selbständig treffen können. Dabei baut die isa auf den Ressourcen der Ratsuchenden auf (Empowerment).

Daneben führt die isa Zweitgespräche mit NeuzuzügerInnen im Rahmen der Umsetzung des Integrationsgesetzes durch und begleitet Integrationsvereinbarungen.